Software Analytics and Evolution

Der Forschungsschwerpunkt SAE konzentriert sich auf die Unterstützung des Software Engineering durch Werkzeuge und Methoden, speziell in der produzierenden Industrie. Folgende Themen werden derzeit in der Forschung und Entwicklung von SAE behandelt:

Benutzer zentriertes Software Engineering

  • Maßgeschneiderte Softwareentwicklung für die konkreten Benutzer
  • Entwicklung innovativer Interaktionsmöglichkeiten, Integration neuer Eingabegeräte
  • Verwendbarkeit, Integration in Arbeitsablauf
  • Technologie und Methoden für moderne Software Schnittstellen (reduzierte, angepasste Oberflächen, Multitouch,...)
  • Domänen Spezifische Sprachen

Code Analyse

  • Automatische Extraktion von Fachwissen aus dem Quellcode
  • Abstraktion der Programmstruktur
  • Darstellung des Fachwissens je nach Domäne in Formeln, Entscheidungstabellen, Kurven usw.
  • Sichern des Fachwissens aus Legacy-Softwaresystemen
  • Erstellung druckfertiger Fach-Dokumentation aus dem Quellcode.
  • Interaktives Verstehen von Software durch Pfadanalyse mit konkreten Parameterwerten, dynamische symbolische Ausführung
  • Extraktion von Information über Software für Qualitätssicherung
  • Codegenerierung

Testen von Software

  • Testfallgenerierung
  • Testautomatisierung
  • Zufalls-basiertes Testen
  • Mutationstest
  • Zielgerichtetes, risikobasiertes, optimiertes Testen

Software Architektur

  • Architektur-Analyse und Wissensverwaltung
  • Qualitätskontrolle der Architektur
  • Anfordungsbasierte Architekturentwicklung

eKNOWS

Die Software ist zentraler Unternehmensbestandteil und enthält wichtiges Fachwissen, welches aus Berechnungen, Formeln, Zustandsdiagrammen oder Entscheidungstabellen bestehen kann. Wie kann man dieses Fachwissen aus dem Code wieder extrahieren?

Beispiele und interaktive Demos zu diesen Themen finden Sie auf unserer Demoseite.