Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Software Competence Center Hagenberg GmbH
Softwarepark 21
4232 Hagenberg
Österreich

Tel.: +43 7236 3343 800
Fax: +43 7236 3343 888
E-Mail: datenschutz@scch.at
Web: www.scch.at

Firmenbuchnummer: 184145b
Firmenbuchgericht: Landesgericht Linz
UID-Nr.: ATU 48056909
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Firmensitz: Hagenberg im Mühlkreis

Verarbeitet werden Ihre Kontaktdaten (Name, Organisation, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adresse) bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich zum Zweck der Konfektionierung des Postversands.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung und zur Einladung zu Veranstaltungen auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Marketing- und Informationsmaßnahmen insbesondere über die von der Software Competence Center Hagenberg GmbH angebotenen Produkte und Dienstleistungen) gem. Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Im Rahmen kostenpflichtiger Leistungen, die Sie über unsere Website in Anspruch nehmen, werden zusätzlich Daten zur Leistung und Zahlungsdaten verarbeitet, die Sie im entsprechenden Formular eingegeben haben. Diese Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Einspruchs- oder Rückforderungsmöglichkeiten nach erfolgter Leistung und erfolgter Zahlung gelöscht.

Nach der DSGVO bestehen folgende Betroffenenrechte mit den in den jeweiligen Bestimmungen vorgesehenen Ausnahmen:

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art 21 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO),
  • Recht auf Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden (Art 77 DSGVO, insbesondere österreichische Datenschutzbehörde),
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art 7 Abs 3 DSGVO), sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, mit Wirkung für die Zukunft.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen. Im Falle eines solchen Widerspruches werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet.