Forschungsförderungen

Das SCCH ist ein K1-Kompetenzzentrum im nationalen Förderprogramm COMET.

COMET

Das Kompetenzzentrum Software Competence Center Hagenberg (SCCH) wird im Rahmen von COMET – Competence Centers for Excellent Technologies durch BMVIT, BMWFJ, Land Oberösterreich und den wissenschaftlichen Partnern des SCCH gefördert. Das Programm COMET wird durch die FFG abgewickelt.

Fördergeber

Die strategischen Zielsetzungen von COMET sind der Aufbau neuer Kompetenzen durch die Initiierung und Unterstützung einer langfristig ausgerichteten Forschungszusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf höchstem Niveau sowie der Aufbau und die Sicherung der Technologieführerschaft von Unternehmen. Durch die Weiterentwicklung und Bündelung existierender Stärken und die Einbindung von internationalem Forschungs-Know-how soll der Forschungsstandort Österreich nachhaltig gestärkt werden.

 

 

Das Projekt CANCERMOTISYS wurde gefördert durch

GEN-AU

 

Die Projekte Vertikale Integration von Modellen im Softwarebereich, mpcEnergy: Höhere Energieeffizienz beim Energiemanagement in Gebäuden durch verfeinerte Prozessmodellierung und Optimierungsstrategien und VMI 4.0: Verbesserte prozessorientierte Systeme durch horizontale und vertikale Modellintegration wurden im Rahmen des Programms Regionale Wettbewerbsfähigkeit OÖ 2007-2013 aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert.

EU Land OÖ Regio 13