Ein Modell und Werkzeug zum Management von Services

Autoren Patricia Derler
Titel Ein Modell und Werkzeug zum Management von Services
Typ Master-Arbeit
Jahr 2006
SCCH ID# 620
Abstract

Durch eine reine Implementierung einer SOA wird nicht festgelegt, dass Informationen über Services abgelegt werden sollen. Deshalb existieren diese Informationen meist nur in den Köpfen der Entwickler oder im Quellcode. Aus diesem Grund ist es schwer, gezielt nach Services zu suchen oder Abhängigkeiten zwischen Services herauszufinden. Außerdem wird keine Struktur vorgegeben, welche Daten zu Services vorhanden sein sollen. Um den Überblick über eine SOA und die Komponenten einer SOA zu erhalten, muss eine Management-Struktur geschaffen werden, die es ermöglichen, Services zu erfassen, aufzufinden und wiederzuverwenden. Diese Arbeit zeigt einen Ansatz, welcher das Management von Services anhand eines Modells und Werkzeugen implementiert. Das Modell erfasst Service-Metadaten die zur Verwaltung der Services notwendig sind. Der Service-Browser, das Werkzeug zum Suchen und Visualisieren der Service-Metadaten, wurde als Eclipse Rich Client implementiert. Das Ergebnis der Arbeit ist ein generisches Modell, das Service-Metadaten verwaltet und Werkzeuge, die aufbauend auf dem Modell die Eingabe, die Suche und die Visualisierung von Service-Metadaten ermöglichen.