Herausforderungen und Potenzial der Digitalisierung

Erfolgreicher Expertentag

Am 15. Februar stellten Experten der Johannes Kepler Universität Linz und vom Software Competence Center Hagenberg neue Forschungsergebnisse und Lösungsansätze im Bereich der Software- und Systementwicklung vor. Mehr als 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen besuchten den von TIM organisierten Expertentag.

Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung:

  • Wieviel Digitalisierung benötigt Ihr Software-Produktentwicklungsprozess?
  • Sind Sie unsicher wie Ihre Software mit der Hardware zusammenhängt? Was ist von Änderungen betroffen und wurde alles getestet?
  • Haben Sie noch die Übersicht, welche Softwareteile in welcher Produktvariante aktiv sind?
  • Wie erreichen Sie Produkt-Release-Entscheidungen auf solider Basis?
  • Wie erzielen Sie kurze Kommunikationswege und nachvollziehbare Entscheidungen?

Die Experten des Software Competence Center Hagenberg (SCCH) und der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) haben ihre Expertise vorgestellt und Lösungsansätze eingebracht. Es ergaben sich spannende Diskussionen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Dr. Thomas Ziebermayr stellte die Forschungsthemen von Software Analytics and Evolution vor

Mag. Rudolf Ramler vom SCCH stellte die Herausforderungen im Testen variantenreicher Systeme vor und wie man damit umgeht. Intelligente Testmethoden helfen dabei die kombinatorische Explosion der Testfälle im Zaum zu halten.

 

Mag. Rudolf Ramler ist Experte für Softwaretests

Mag. Stefan Schöfl von TIM informierte über die verschiedenen Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte.

 

zurück